Bergrettung Mariazellerland
©  2016 Bergrettung Mariazellerland
Bei widrigsten Wetterbedingungen, Schnee- und Regenschauer hat sich eine Wanderin auf der Zeller Staritzen verirrt und konnte in der Dunkelheit im steilen felsigen Gelände weder vor noch zurück. 12 Mann unserer Bergrettung, 1 Polizist der AEG und die FF Gußwerk begannen um 21:00 Uhr mit dem Sucheinsatz, welcher knapp vor Mitternacht erfolgreich beendet werden konnte.
Sucheinsatz - Zeller Staritzen (Juni 2016)
Sucheinsatz auf der Zeller Staritzen nach einem vermissten Wanderer Auf Grund der ausgedehnten Hochfläche und der mit Felsen und Gestrüpp durchsetzten Steilrinnen und Abhänge gestaltete sich der Sucheinsatz äußerst schwierig. 123 Bergretter, unterstützt von der Suchhundestaffel, waren über 2.400 Std. im Einsatz. Aber ohne die Unterstützung und Mithilfe der anderen Einsatzorganisationen wie Feuerwehr, AEG, Polizei, Höhlenrettung, BMi Hubschrauber sowie Kriseninterventionsteam und Suchhundestaffel vom Roten Kreuz wäre so ein Einsatz nur schwer zu organisieren und durchführbar gewesen. Die Organisation und Zusammenarbeit funktionierte bestens. Leider musste der Einsatz aber nach 9 Tagen intensiver Suche ergebnislos abgebrochen werden.
Sucheinsatz - Zeller Staritzen (Juni/Juli 2016)
Sucheinsatz - Erlaufsee (Dezember 2016)
Suche nach einer vermissten Person im Bereich Erlaufsee/Mariazell Unterstützt wurde unsere Ortsstelle von Ortsstellen des Gebietes Hochschwab, der Ortsstelle Mitterbach/NÖ sowie von Suchhunden der Bergrettung und Rotem Kreuz, der AEG und Polizei und für den Mannschaftstransport sorgten wieder dankenswerterweise die Feuerwehren Mariazell, Mitterbach und Gußwerk.
Sucheinsatz - Zeller Staritzen (Oktober 2016)
Weiterer Sucheinsatz nach einem vermissten Wanderer Die Suche nach einem seit Juni vermissten Wanderer auf der Zeller Staritzen musste leider auch nach einer weiteren Suche am 30.10.2016 erfolglos beendet werden.