Bergrettung Mariazellerland
©  2018 Bergrettung Mariazellerland
Pistendienst – Mariazeller Bürgeralpe
Verletztenbergung auf der Mariazeller Bürgeralpe (Februar 2018)
Bereitschaftsdienst - Tonion (Februar 2018)
Bereitschaftsdienst beim Tonion Tourenlauf
Alpineinsatz - Lieglergraben (März 2018)
Verunfallter Forstarbeiter im Lieglergraben bei Gußwerk Bei der Versorgung und beim Abtransport konnten wir das Rote Kreuz Mariazeller Land unterstützen. Am Bergeeinsatz beteiligt waren auch die Feuerwehren aus Gußwerk und Mariazell, die Alpinpolizei und die Polizei Mariazell. Der Verletzte wurde dem Christophorus Rettungshubschrauber übergeben.
Alpineinsatz im Kletterpark Spielmäuer - Wegscheid (Juni 2018)
Ein Kletterer kam am Mariazeller Steig im Kletterpark Spielmäuer – Wegscheid durch einen Unfall oder einen medizinischen Notfall ums Leben. Die Bergung erfolgte durch einen Rettungshubschrauber. Ein Kletterer, der den Verunfallten fand, wurde von uns ins Tal begleitet.
Alpineinsatz am Hochtürnach (Juni 2018)
Nach dem Erreichen des Hochtürnach-Gipfels verirrte sich eine 6-köpfige Wandergruppe beim Abstieg und setzte einen Notruf ab. Nach telefonischer Kontaktaufnahme konnte der ungefähre Standpunkt lokalisiert werden. Die Gruppe wurde im Bereich der Farnerwies angetroffen, bis zur Bärnbachhütte begleitet und mit dem MTF der FF Gußwerk zu ihrem Ausgangspunkt in Rotmoos gebracht.
Alpineinsatz im Bereich Ochsenboden (Juli 2018)
Ein Wanderer wurde im Bereich Ochsenboden (Gebiet Tonion) von einem Weidevieh schwerstens verletzt. Der Verletzte wurde vom Halter zur Passhöhe Niederalpl gebracht, wo er von den Bergrettungsortsstellen Neuberg und Mariazell übernommen und gemeinsam mit dem RK erstversorgt und ins LKH Bruck/Mur gebracht wurde. Zwischenzeitlich wurde auch der beteiligte Hund versorgt und den Begleitpersonen übergeben.
Alpineinsatz im Bereich Buchalm (August 2018)
Mithilfe bei der Versorgung und Bergung eines Verletzten in der Nähe des Buchalpenkreuzes, der Abtransport erfolgte mit dem Hubschrauber C15, mit dabei auch ein Hubschrauber des BMI.
Sucheinsatz im Bereich Hohe Veitsch (August 2018)
Wanderer hörten im Bereich der Hohen Veitsch Hundegebell. Zunächst wurde befürchtet, dass sich eine Person in Bergnot befindet. Nachdem ein Suchflug mit dem Polizeihubschrauber zunächst erfolglos blieb wurden Bergretter der Ortsstellen Mariazeller Land und Neuberg zur vermeintlichen Unfallstelle geflogen bzw. stiegen sie zu Fuß über das Bärental Richtung Veitsch auf. Der Hund, ein Dobermann, konnte schließlich im steilen und felsigen Gelände der Nordseite der Veitsch gesichtet, versorgt und sicher ins Tal gebracht werden. Nach einer Suche in der weiteren Umgebung konnte keine verunglückte Person gefunden werden. Nach Recherchen der Polizei ist der Dobermann aus Mariazell bis zum rund 20 km entfernten Auffindungsort entlaufen.
24 h Wanderung durchs Mariazeller Land (September 2018)
24 Stunden für Nepal – jeder Schritt hilft! Rund 140 Bergsportler wanderten gemeinsam mit der Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner durch das Mariazeller Land. Die Wandergruppe, zuvor von den Ortsstellen Mitterbach und Annaberg begleitet, übernahm unsere Ortsstelle um ca. 23:00 Uhr bei der Wuchtelwirtin in der Walster und begleitete sie über die Mariazeller Bürgeralpe nach Mariazell und anschließend bis zum Ausgangspunkt in Mitterbach. Danke an die FF Gußwerk, die ein Mannschaftstransportfahrzeug mit Fahrer zu unserer Verfügung stellte.
Downhill Rennen auf der Mariazeller Bürgeralpe (September 2018)
Bereitschaftsdienst auf der Mariazeller Bürgeralpe beim Downhill Rennen auf dem anspruchsvollen Unlimited Trail.
Alpineinsatz Hochschwab (November 2018)
Nachdem 2 Notrufe abgesetzt wurden, wurde ein Sucheinsatz im Hochschwabgebiet eingeleitet. 3 ungarische Personen sind nach Einbruch der Dunkelheit beim Abstieg vom Schiestlhaus vom markierten Weg abgekommen und haben sich verirrt. Unsere Mannschaft fuhr mit dem MTF der FF Gußwerk zum Edelboden und war über die Samstatt Richtung Schiestlhaus unterwegs, als wir über Funk die Nachricht erhielten, dass die drei Bergsteiger im Bereich der Voisthalerhütte unverletzt aufgefunden wurden. Am Einsatz waren 3 Beamte der Alpinpolizei Hochstmk. sowie 15 Kameraden der Bergrettungsortsstellen Mariazell und Thörl beteiligt.